Angebote zu "Buch" (26 Treffer)

Mühle 81H220 Rasierpinsel Reines Dachshaar, Gri...
33,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Rasierpinsel mit reinem DachshaarRinggrö&#223e M: 21 mmGriffe aus Esche mit verchromten MetallakzentenDas Material - Esche gedämpftDie Esche ist – nach Buche und Eiche – eines der wichtigsten einheimischen Laubnutzhölzer. Sie f

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Ockhams Rasiermesser als Buch von Daniel Jacobs
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ockhams Rasiermesser:Von einer mittelalterlich-objektivistischen zu einer neuzeitlich-subjektivistischen Erkenntnistheorie. 1. Auflage Daniel Jacobs

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Ockhams Rasiermesser in der Skeptikerbewegung a...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ockhams Rasiermesser in der Skeptikerbewegung: Kim Schlotmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Ockhams Rasiermesser in der Skeptikerbewegung a...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ockhams Rasiermesser in der Skeptikerbewegung:1. Auflage Kim Schlotmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der Mann mit dem Rasiermesser. - Jaroslav Putik
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Ockhams Rasiermesser in der Skeptikerbewegung a...
24,99 €
Reduziert
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,99 € / in stock)

Ockhams Rasiermesser in der Skeptikerbewegung: Kim Schlotmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Gene, Zufall, Selektion
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gene, Zufall, Selektion Dieses Buch misst populäre Evolutionsvorstellungen (Ultradarwinismus, Genzentrismus, Teleologie, epigenetischen Lamarckismus sowie die Ausweitung des Evolutionsbegriffs über die Biologie hinaus) am aktuellen Wissenstand der Evolutionsbiologie. Der Autor erläutert, warum Evolution ausschließlich innerhalb von Organismen stattfindet, dass kein Lebewesen - einschließlich des Menschen - dem evolutionären Wandel entkommen kann, dass Leben aber Beständigkeit der Veränderung vorzieht und dass Evolution demnach in einer Bewegung gegen beharrende Kräfte besteht. Thema sind auch die Triebkräfte der Evolution. Als grundlegender Antrieb werden die Mutationen herausgestellt. Selektion dagegen schränkt die Veränderungen ein, die durch Mutationen möglich sind. Sie ist allgegenwärtig, aber nicht allmächtig und wirkt nur selten direkt auf Gene, sondern auf den Phänotyp von Individuen und Arten. Drittens wird nicht nur die Gestalt von Mutationen, sondern auch ihr künftiges Schicksal wesentlich von Zufällen mitbestimmt. Das Buch handelt weiterhin von einer Grundvoraussetzung wissenschaftlichen Denkens, die bei populären Darstellungen der Evolution oft missachtet wird (Ockhamsches Rasiermesser) und vom Verhältnis bestimmter Modellvorstellungen zur Realität (Fitness, Verwandtenselektion). Außerdem ist von genomischen Parasiten (den springenden Genen) die Rede, welche entgegen mancher moderner Spekulation nur selten und dann stets zufällig dem befallenen Organismus von Nutzen sind. Nicht zuletzt geht der Autor auch auf die bemerkenswerte, aber gern überschätzte Rolle epigenetischer Prozesse in der Evolution ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Bedeutende Bärte
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein Bart macht noch keinen Philosophen´´, warnte man in der Antike - und doch lässt sich über den Bart trefflich philosophieren, wie Paul Stephan in seinem Buch Bedeutende Bärte zeigt. Der Bart ist ein Thema mit kulturellem Zündstoff, das direkt auf den Grundkonflikt moderner Gesellschaften verweist: Wollen wir in einer Welt der Glätte leben - oder lieben wir eher das Raue? Stephans Philosophiegeschichte des Bartes geht Hand in Hand mit einer Geschichte des Bartes der Philosophen, der wiederum selbst zum philosophischen Statement wird. Ließ es sich in der Antike offenbar besser mit Bart philosophieren, sind sich die moderne Philosophie wie die moderne Gesellschaft uneins, was sie vom Bart zu halten haben. Paul Stephans Philosophie des Bartes gerät so zu einer Physiognomie der Moderne in ihrer ganzen Janusköpfigkeit: vom Bartpropheten Nietzsche zu Ockhams Rasiermesser, vom glattrasierten Puristen Adorno zum Obernerd Zizek, vom bartlosen Yuppie zum bärtigen Hipster, Paul Stephan nimmt sie in seinen Ausführungen kritisch unter die Lupe. Das Buch mündet in einem klaren Bekenntnis zum Bart.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das Philosophiebuch
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band nimmt uns mit auf eine Reise durch die Geschichte der Philosophie von ihren Anfängen um 1500 v. Chr. bis in die Gegenwart. Beginnend bei den Veden, den philosophischen Anfängen im Abendland und dem Dao erörtert der Autor so unterschiedliche Themen wie Ockhams ´´philosophisches Rasiermesser´´, das Überleben des Stärkeren, die Menschenrechte oder die Informelle Logik. Dabei bringt er uns die bis heute gültigen Erkenntnisse großer Denker wie Platon, Aristoteles, Immanuel Kant und David Hume in begeisternder Weise näher. Gregory Bassham ist Professor für Philosophie mit den Schwerpunkten Rechtsphilosophie, Critical Thinking und Interaktion von Popkultur und Philosophie am King´s College in Wilkes-Barre, Pennsylvania. Zusammen mit Eric Bronson verfasste er Der Herr der Ringe und die Philosophie und Die Philosophie bei Harry Potter. Bassham promovierte an der University of Notre Dame und schreibt regelmäßig in Zeitschriften und Büchern zu philosophischen Themen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot