Angebote zu "Buch" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Widerworte
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Phrasen regieren uns. Sie täuschen etwas vor, was nicht da ist: einen klugen Gedanken, eine tiefe Einsicht, eine hohe Moral. Sie sind Behauptungen, denen nicht auf den Grund gegangen werden soll, rhetorisches Lametta fast ohne Substanz.Alexander Kissler, bekannt scharfzüngiger Autor im politischen Berlin, greift zum Rasiermesser der Logik und seziert die Begriffe hinter den Worten, die Mechanik hinter der Rhetorik, den Sinn jenseits des Unsinns. Humorvoll, pointiert und elegant stößt er das allgegenwärtige große Blabla vom Thron. Fünfzehn exemplarisch ausgewählten Sätzen von "Wir schaffen das" bis zu "Das ist alternativlos" verweigert er die Gefolgschaft."Wen beim freihändigen Gebrauch politischer Phrasen eine leichte Übelkeit erfasst, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Nach der Lektüre ist einem, wie bei einem guten Tonikum, bedeutend wohler."Jan FleischhauerNeues vom Meister des WiderspruchsKisslers klare KanteScharfzüngig und debattenfreudigTacheles statt Täuschung

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bedeutende Bärte
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein Bart macht noch keinen Philosophen", warnte man in der Antike - und doch lässt sich über den Bart trefflich philosophieren, wie Paul Stephan in seinem Buch Bedeutende Bärte zeigt. Der Bart ist ein Thema mit kulturellem Zündstoff, das direkt auf den Grundkonflikt moderner Gesellschaften verweist: Wollen wir in einer Welt der Glätte leben - oder lieben wir eher das Raue? Stephans Philosophiegeschichte des Bartes geht Hand in Hand mit einer Geschichte des Bartes der Philosophen, der wiederum selbst zum philosophischen Statement wird. Ließ es sich in der Antike offenbar besser mit Bart philosophieren, sind sich die moderne Philosophie wie die moderne Gesellschaft uneins, was sie vom Bart zu halten haben.Paul Stephans Philosophie des Bartes gerät so zu einer Physiognomie der Moderne in ihrer ganzen Janusköpfigkeit: vom Bartpropheten Nietzsche zu Ockhams Rasiermesser, vom glattrasierten Puristen Adorno zum Obernerd Zizek, vom bartlosen Yuppie zum bärtigen Hipster, Paul Stephan nimmt sie in seinen Ausführungen kritisch unter die Lupe. Das Buch mündet in einem klaren Bekenntnis zum Bart.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bedeutende Bärte
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein Bart macht noch keinen Philosophen", warnte man in der Antike - und doch lässt sich über den Bart trefflich philosophieren, wie Paul Stephan in seinem Buch Bedeutende Bärte zeigt. Der Bart ist ein Thema mit kulturellem Zündstoff, das direkt auf den Grundkonflikt moderner Gesellschaften verweist: Wollen wir in einer Welt der Glätte leben - oder lieben wir eher das Raue? Stephans Philosophiegeschichte des Bartes geht Hand in Hand mit einer Geschichte des Bartes der Philosophen, der wiederum selbst zum philosophischen Statement wird. Ließ es sich in der Antike offenbar besser mit Bart philosophieren, sind sich die moderne Philosophie wie die moderne Gesellschaft uneins, was sie vom Bart zu halten haben.Paul Stephans Philosophie des Bartes gerät so zu einer Physiognomie der Moderne in ihrer ganzen Janusköpfigkeit: vom Bartpropheten Nietzsche zu Ockhams Rasiermesser, vom glattrasierten Puristen Adorno zum Obernerd Zizek, vom bartlosen Yuppie zum bärtigen Hipster, Paul Stephan nimmt sie in seinen Ausführungen kritisch unter die Lupe. Das Buch mündet in einem klaren Bekenntnis zum Bart.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Widerworte (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Phrasen regieren uns. Sie täuschen etwas vor, was nicht da ist: einen klugen Gedanken, eine tiefe Einsicht, eine hohe Moral. Sie sind Behauptungen, denen nicht auf den Grund gegangen werden soll, rhetorisches Lametta fast ohne Substanz. Alexander Kissler, bekannt scharfzüngiger Autor im politischen Berlin, greift zum Rasiermesser der Logik und seziert die Begriffe hinter den Worten, die Mechanik hinter der Rhetorik, den Sinn jenseits des Unsinns. Humorvoll, pointiert und elegant stößt er das allgegenwärtige große Blabla vom Thron. Fünfzehn exemplarisch ausgewählten Sätzen von "Wir schaffen das" bis zu "Das ist alternativlos" verweigert er die Gefolgschaft. »Wen beim freihändigen Gebrauch politischer Phrasen eine leichte Übelkeit erfasst, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Nach der Lektüre ist einem, wie bei einem guten Tonikum, bedeutend wohler.« Jan Fleischhauer Neues vom Meister des Widerspruchs Kisslers klare Kante Scharfzüngig und debattenfreudig Tacheles statt Täuschung

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Widerworte (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Phrasen regieren uns. Sie täuschen etwas vor, was nicht da ist: einen klugen Gedanken, eine tiefe Einsicht, eine hohe Moral. Sie sind Behauptungen, denen nicht auf den Grund gegangen werden soll, rhetorisches Lametta fast ohne Substanz. Alexander Kissler, bekannt scharfzüngiger Autor im politischen Berlin, greift zum Rasiermesser der Logik und seziert die Begriffe hinter den Worten, die Mechanik hinter der Rhetorik, den Sinn jenseits des Unsinns. Humorvoll, pointiert und elegant stößt er das allgegenwärtige große Blabla vom Thron. Fünfzehn exemplarisch ausgewählten Sätzen von "Wir schaffen das" bis zu "Das ist alternativlos" verweigert er die Gefolgschaft. »Wen beim freihändigen Gebrauch politischer Phrasen eine leichte Übelkeit erfasst, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Nach der Lektüre ist einem, wie bei einem guten Tonikum, bedeutend wohler.« Jan Fleischhauer Neues vom Meister des Widerspruchs Kisslers klare Kante Scharfzüngig und debattenfreudig Tacheles statt Täuschung

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Vernon Subutex Two
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Gesellschaftsroman unserer Zeit" Volker Weidermann im Literarischen Quartett.Die Geschichte um den sympathischen Loser Vernon Subutex geht weiter: Der 2. Band erzählt davon, wie seine Freunde sich zusammentun, um ihrem Freund, Kumpel, ehemaligen Bandkollegen und Ex-Liebhaber aus seiner prekären Lage herauszuhelfen. Und ein Geheimnis wird gelüftet - mit ungeahnten Folgen.Der zweite Teil der Romantrilogie setzt genau dort ein, wo der erste aufgehört hat. Vernon Subutex ist obdachlos und lebt auf einer Parkbank in den Buttes Chaumont. Während andere Obdachlose, die er dort kennenlernt, ihm helfen, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden, machen sich seine Freunde Sorgen um ihn. Sie halten Kontakt über Facebook und haben eine WhatsApp-Gruppe gegründet, um nach Vernon zu suchen. Hier finden die unterschiedlichsten Leute zusammen, die eines gemeinsam haben: Sie alle hatten irgendwann mal etwas mit Vernon Subutex zu tun. Das Café Rosa Bonheur am Park wird zu ihrer Anlaufstelleund einer Art Hauptquartier. Als dann auch noch die lange verschwundenen Videobänder des verstorbenen Popstars Alex Bleach wieder auftauchen, wird es höchste Zeit, Vernon zu finden.Virginie Despentes gelingt es auch im zweiten Teil ihrer Subutex-Reihe, ihre Vielzahl an Themen - von Popkultur über Prostitution bis zu Drogen-Sucht -, Figuren und Handlungssträngen so souverän und virtuos zu handhaben, dass ein brillantes Panorama quer durch alle Schichten der französischen Gesellschaft entsteht."Eine unermessliche Autorin" Le Grand JournalÜber "Vernon Subutex 1":"Eine Frau, die schreibt wie ein aufgeklapptes Rasiermesser" Thea Dorn, Das Literarische Quartett"Ein fulminanter Gesellschaftsroman" Ijoma Mangold, Die ZEIT"Despentes hat mit ihrer 'Vernon Subutex'-Trilogie (...) ein ähnlich beeindruckendes Gesellschaftstableau entworfen wie Balzac in seinen Romanen." Süddeutsche Zeitung"Ein packendes Buch am Puls der Zeit" Deutschlandfunk Kultur

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Vernon Subutex Two
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Gesellschaftsroman unserer Zeit" Volker Weidermann im Literarischen Quartett.Die Geschichte um den sympathischen Loser Vernon Subutex geht weiter: Der 2. Band erzählt davon, wie seine Freunde sich zusammentun, um ihrem Freund, Kumpel, ehemaligen Bandkollegen und Ex-Liebhaber aus seiner prekären Lage herauszuhelfen. Und ein Geheimnis wird gelüftet - mit ungeahnten Folgen.Der zweite Teil der Romantrilogie setzt genau dort ein, wo der erste aufgehört hat. Vernon Subutex ist obdachlos und lebt auf einer Parkbank in den Buttes Chaumont. Während andere Obdachlose, die er dort kennenlernt, ihm helfen, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden, machen sich seine Freunde Sorgen um ihn. Sie halten Kontakt über Facebook und haben eine WhatsApp-Gruppe gegründet, um nach Vernon zu suchen. Hier finden die unterschiedlichsten Leute zusammen, die eines gemeinsam haben: Sie alle hatten irgendwann mal etwas mit Vernon Subutex zu tun. Das Café Rosa Bonheur am Park wird zu ihrer Anlaufstelleund einer Art Hauptquartier. Als dann auch noch die lange verschwundenen Videobänder des verstorbenen Popstars Alex Bleach wieder auftauchen, wird es höchste Zeit, Vernon zu finden.Virginie Despentes gelingt es auch im zweiten Teil ihrer Subutex-Reihe, ihre Vielzahl an Themen - von Popkultur über Prostitution bis zu Drogen-Sucht -, Figuren und Handlungssträngen so souverän und virtuos zu handhaben, dass ein brillantes Panorama quer durch alle Schichten der französischen Gesellschaft entsteht."Eine unermessliche Autorin" Le Grand JournalÜber "Vernon Subutex 1":"Eine Frau, die schreibt wie ein aufgeklapptes Rasiermesser" Thea Dorn, Das Literarische Quartett"Ein fulminanter Gesellschaftsroman" Ijoma Mangold, Die ZEIT"Despentes hat mit ihrer 'Vernon Subutex'-Trilogie (...) ein ähnlich beeindruckendes Gesellschaftstableau entworfen wie Balzac in seinen Romanen." Süddeutsche Zeitung"Ein packendes Buch am Puls der Zeit" Deutschlandfunk Kultur

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Das Leben des Vernon Subutex / Das Leben des Ve...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

&quote;Der Gesellschaftsroman unserer Zeit&quote; Volker Weidermann im Literarischen Quartett. Die Geschichte um Vernon Subutex, ehemaliger Plattenladenbesitzer und nun obdachlos in Paris, geht in die nchste Runde: Seine ehemaligen Freunde, Bandkollegen, Exfreundinnen finden sich zusammen, um Vernon aus seiner prekren Lage herauszuhelfen. Und ein Geheimnis wird gelftet - mit ungeahnten Folgen. Auch im zweiten Band ihrer Romantrilogie entwirft Virginie Despentes wieder ein gestochen scharfes und eindringliches Bild der franzsischen Gesellschaft. Der zweite Teil der Romantrilogie setzt genau dort ein, wo der erste aufgehrt hat. Vernon Subutex ist obdachlos und lebt auf einer Parkbank in den Buttes Chaumont. Whrend andere Obdachlose, die er dort kennenlernt, ihm helfen, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden, machen sich seine Freunde Sorgen um ihn. Sie halten Kontakt ber Facebook und haben eine WhatsApp-Gruppe gegrndet, um nach Vernon zu suchen. Hier finden die unterschiedlichsten Leute zusammen, die eines gemeinsam haben: Sie alle hatten irgendwann mal etwas mit Vernon Subutex zu tun. Das Caf Rosa Bonheur am Park wird zu ihrer Anlaufstelle und einer Art Hauptquartier. Als dann auch noch die lange verschwundenen Videobnder des verstorbenen Popstars Alex Bleach wieder auftauchen, wird es hchste Zeit, Vernon zu finden. Virginie Despentes gelingt es auch im zweiten Teil ihrer Subutex-Reihe, ihre Vielzahl an Themen - von Popkultur ber Prostitution bis zu Drogen-Sucht -, Figuren und Handlungsstrngen so souvern und virtuos zu handhaben, dass ein brillantes Panorama quer durch alle Schichten der franzsischen Gesellschaft entsteht.&quote;Eine unermessliche Autorin&quote; Le Grand Journalber &quote;Vernon Subutex 1&quote;:&quote;Eine Frau, die schreibt wie ein aufgeklapptes Rasiermesser&quote; Thea Dorn, Das Literarische Quartett&quote;Ein fulminanter Gesellschaftsroman&quote; Ijoma Mangold, Die ZEIT&quote;Despentes hat mit ihrer Vernon SubutexTrilogie ( ein hnlich beeindruckendes Gesellschaftstableau entworfen wie Balzac in seinen Romanen.&quote; Sddeutsche Zeitung&quote;Ein packendes Buch am Puls der Zeit&quote; Deutschlandfunk Kultur

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Das Leben des Vernon Subutex / Das Leben des Ve...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

&quote;Der Gesellschaftsroman unserer Zeit&quote; Volker Weidermann im Literarischen Quartett. Die Geschichte um Vernon Subutex, ehemaliger Plattenladenbesitzer und nun obdachlos in Paris, geht in die nchste Runde: Seine ehemaligen Freunde, Bandkollegen, Exfreundinnen finden sich zusammen, um Vernon aus seiner prekren Lage herauszuhelfen. Und ein Geheimnis wird gelftet - mit ungeahnten Folgen. Auch im zweiten Band ihrer Romantrilogie entwirft Virginie Despentes wieder ein gestochen scharfes und eindringliches Bild der franzsischen Gesellschaft. Der zweite Teil der Romantrilogie setzt genau dort ein, wo der erste aufgehrt hat. Vernon Subutex ist obdachlos und lebt auf einer Parkbank in den Buttes Chaumont. Whrend andere Obdachlose, die er dort kennenlernt, ihm helfen, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden, machen sich seine Freunde Sorgen um ihn. Sie halten Kontakt ber Facebook und haben eine WhatsApp-Gruppe gegrndet, um nach Vernon zu suchen. Hier finden die unterschiedlichsten Leute zusammen, die eines gemeinsam haben: Sie alle hatten irgendwann mal etwas mit Vernon Subutex zu tun. Das Caf Rosa Bonheur am Park wird zu ihrer Anlaufstelle und einer Art Hauptquartier. Als dann auch noch die lange verschwundenen Videobnder des verstorbenen Popstars Alex Bleach wieder auftauchen, wird es hchste Zeit, Vernon zu finden. Virginie Despentes gelingt es auch im zweiten Teil ihrer Subutex-Reihe, ihre Vielzahl an Themen - von Popkultur ber Prostitution bis zu Drogen-Sucht -, Figuren und Handlungsstrngen so souvern und virtuos zu handhaben, dass ein brillantes Panorama quer durch alle Schichten der franzsischen Gesellschaft entsteht.&quote;Eine unermessliche Autorin&quote; Le Grand Journalber &quote;Vernon Subutex 1&quote;:&quote;Eine Frau, die schreibt wie ein aufgeklapptes Rasiermesser&quote; Thea Dorn, Das Literarische Quartett&quote;Ein fulminanter Gesellschaftsroman&quote; Ijoma Mangold, Die ZEIT&quote;Despentes hat mit ihrer Vernon SubutexTrilogie ( ein hnlich beeindruckendes Gesellschaftstableau entworfen wie Balzac in seinen Romanen.&quote; Sddeutsche Zeitung&quote;Ein packendes Buch am Puls der Zeit&quote; Deutschlandfunk Kultur

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot